Pfingstgemeinde Magdeburg Vaters Haus

Johannes-R.-Becher-Str. 51
39128 Magdeburg

Tel. (0391) 2 52 41 06
Fax (0391) 2 54 44 98

Bankverbindung
SKB
IBAN: DE29 5009 2100 0001 3469 03
BIC: GENODE51BH2

 
 

Gottesdienst

jeden Sonntag 10.00 Uhr

Aktuelle Highlights

... mehr Infos

 
 

Anfahrt

Magdeburger Ring/B189
Ausfahrt "Kannenstieg"

Bus & Bahn Linie 1, 69
Haltestelle "Milchweg"

... zum Routenplaner

 
 

Spruch des Tages

Und ließ versammeln alle Hohenpriester und Schriftgelehrten unter dem Volk und erforschte von ihnen, wo Christus sollte geboren werden. Und sie sagten ihm: Zu Bethlehem im jüdischen Lande; denn also steht geschrieben durch den Propheten: "Und du Bethlehem im jüdischen Lande bist mitnichten die kleinste unter den Fürsten Juda's; denn aus dir soll mir kommen der Herzog, der über mein Volk Israel ein HERR sei.
Matthaeus 2:4-6

© Bible Gateway's Verse of the Day

 
einer für alleseine liebe empfangen
Gott lieben und seine Vaterliebe weitergeben

Seine Liebe empfangen

Und wir haben erkannt und geglaubt die Liebe, die Gott zu uns hat. Gott ist Liebe, und wer in der Liebe bleibt, bleibt in Gott und Gott bleibt in ihm.
1. Johannes 4,16

Gott liebte Sie schon, bevor er Sie geschaffen hat

Sie gehören zu einem ewigen Plan Gottes. Sie sind ein ewiger Gedanke der Liebe Gottes. Sie waren kein Unfall, sondern von Gott gewollt. Im Psalm 139 heißt es über Gott: "Du bildetest mein Innerstes, Du wobst mich in meiner Mutter Leib. Ich preise Dich, daß ich auf eine erstaunliche, ausgezeichnete Weise gemacht bin."  

Warum wollte Gott Sie haben?

Gott ist sich selbst genug und braucht nichts, damit es ihm besser ginge. Er sucht nicht seinen eigenen Vorteil, sondern Sie!!! Er wollte etwas haben, wofür er sich völlig hingeben kann - Sie!!!! Er ist bereit, alles für Sie zu geben, weil er mit Ihnen ewige Gemeinschaft haben möchte. Er wollte ein Gegenüber, das er lieben, lieben, lieben, lieben, lieben, lieben,...,... kann. Gott wollte Sie, um sich selbst Ihnen schenken zu können.
Gott ist überhaupt nicht egoistisch. Er ist nicht, wie wir Menschen oft sind, dass wir etwas suchen, was für uns da ist. Er braucht Sie nicht, um sich zu befriedigen. Er möchte sich selbst an Sie verschwenden. Er sucht nicht seinen eigenen Vorteil, sondern Sie!

Er braucht uns Menschen nicht - er will uns. Gott träumte von der Gemeinschaft mit Ihnen schon, bevor Sie da waren. Er sah schon Ihre Heiligkeit, Ihre Herrlichkeit und Tadellosigkeit, Ihre Schönheit. Gott hat Sie geschaffen, damit er jemanden hat, für den er da sein kann, mit dem er sich austauschen kann. Er möchte Ihnen alles geben, was Sie brauchen. Nämlich sich selbst!!! Selbst seine außerordentlichen Gaben, Fähigkeiten und Charaktereigenschaften möchte er Ihnen anvertrauen und übermitteln. Die Gemeinschaft mit ihm verändert uns Menschen.

Gott schuf Sie, obwohl er wusste, dass Christus dann leiden müsste

Nachdem wir Menschen aber durch Unglauben und Fehlverhalten unsere Vertrauensfähigkeit zu Gott beeinträchtigt haben, erkaltete die Liebe in uns Menschen - das nennt die Bibel Sünde oder Schuld. Gott war klar, dass es seinem einzigen Sohn das Leben als stellvertretendes Opfer für Ihre Schuld kostet, wenn er Sie in die Welt setzt. Er wusste, dass Sie versagen würden. Er wusste, dass Sie ihn verleugnen würden. Er wusste, dass Sie lieber anderen Göttern und Götzen nachlaufen, dass Sie "fremdgehen", oder sich selbst vergöttern würden.
Aber er wollte Sie trotzdem haben. Egal, was das kostet. Sie sind sein Ein und Alles! Er wusste, dass es nur einen Weg gibt, um Sie für immer zu gewinnen - sein Sohn muss sterben. Sie sind es ihm wert, dass sein Sohn leiden musste. Sie sind es ihm wert, dass Gott in Christus selbst Mensch wurde. Er liebt Sie so sehr, dass er sogar den höchsten Preis im Universum für Sie bezahlte, obwohl Sie sich von ihm abgewandt hatten. Schuld mußte bezahlt werden, damit wieder Frieden und Gerechtigkeit und gute Beziehungen möglich wurden.

Gott liebt Sie mehr als sich selbst, darum war er fähig, für Sie in Jesus Christus zu leiden. Kein Preis war ihm zu hoch, weil er Sie so sehr liebt. Gott sucht nicht seinen eigenen Vorteil, sondern Sie!!

Gott verleugnet seine Identität für Sie

...denn obwohl er Gottes Gestalt besaß, sah er doch das Gleichsein mit Gott nicht als einen unveräußerlichen kostbaren Besitz, sondern er entäußerte sich selbst seiner Herrlichkeit, indem er Knechtsgestalt annahm, ganz in menschliches Wesen einging und in seiner leiblichen Beschaffenheit als ein Mensch befunden wurde; er erniedrigte sich selbst und wurde gehorsam bis zum Tod, ja, zum Tod am Kreuz.
Philipper 2,6-8

...denn obwohl er Gottes Gestalt besaß,...
Jesus war Gott. Das ist eine der Stellen in der Bibel, in der klar gesagt wird, dass Jesus Gott ist. Und Gott ist allmächtig, allwissend, souverän. Er ist der Schöpfer von Himmel und Erde. Er ist Richter. Er ist Herrscher über alle Dinge. Er ist eben Gott. Aber diese Identität als Gott hat Jesus aufgegeben. Er legte die Herrlichkeit Gottes nieder und wurde Mensch, um Sie zu gewinnen. Und nicht nur das. Er ging noch einen Schritt weiter.

Er ist wie ein Trieb vor ihm aufgeschossen und wie ein Wurzelspross aus dürrem Erdreich. Er hatte keine Gestalt und keine Pracht. Und als wir ihn sahen, da hatte er kein Aussehen, dass wir Gefallen an ihm gefunden hätten. Er war verachtet und von den Menschen verlassen, ein Mann der Schmerzen und mit Leiden vertraut, wie einer, vor dem man das Gesicht verbirgt. Er war verachtet, und wir haben ihn nicht geachtet. Jedoch unsere Leiden - {er} hat getragen, und unsere Schmerzen - er hat sie auf sich geladen. Wir aber, wir hielten ihn für bestraft, von Gott geschlagen und niedergebeugt. Doch er war durchbohrt um unserer Vergehen willen, zerschlagen um unserer Sünden willen. Die Strafe lag auf ihm zu unserem Frieden, und durch seine Striemen ist uns Heilung geworden.
Jesaja 53,2-5

Selbst sein Menschsein führte Jesus ohne jede Würde. Er hatte keinen Platz, wo er sein Haupt hinlegen konnte, sagt die Bibel, also keine Heimat. Er liebt Sie so sehr, dass er bereit war jede Ablehnung von Ihnen zu ertragen. Jede Verachtung! Jede Verleumdung! Jede Verleugnung! Jede leere Versprechung! Jedes selbstsüchtige Begehren! Jeden Schmerz! Jede Verletzung! Jeden Schlag ins Gesicht von Ihnen! Er war bereit zu ertragen, dass Sie ihn verlassen würden.
Gott sucht nicht seinen eigenen Vorteil, sondern Sie!!! Egal, wie viel er dafür leiden muss! Er sucht Sie!!!! Sie sind sein Ein und Alles!! Lassen Sie sich finden? Sind Sie bereit, sich ihm hinzugeben und ihn zu empfangen?

Empfangen Sie ihn und seine Liebe, und Sie werden das Leben empfangen.